Reiseziele-Infos.de

Kurzinfos zu Reisezielen weltweit

 

Reiseziele in Spanien

- Costa Brava

- Barcelona

- Mallorca

- Kanarische Inseln

  - Gran Canaria

  - Teneriffa


Spezielle Urlaubsziele

- Silvester Urlaubsziele


Reiseziele Europa

- Reiseziele Deutschland

- Reiseziele Frankreich

- Reiseziele Griechenland

- Reiseziele Italien

- Reiseziele Kroatien

- Reiseziele Österreich

- Reiseziele Schweiz

- Reiseziele Spanien

- Reiseziele Türkei

- Urlaubsziele Europa


Reiseziele weltweit

- Reiseziele Ägypten

- Reiseziele USA


Service

- Impressum & Kontakt

Reiseziele Mallorca - Urlaubsziele Mallorca

Mallorca ist mit gut 3.600 Quadratkilometern die größte der Spanischen Baleareninseln und bietet viel mehr als nur Massentourismus. Die abwechslungsreichen Landschaften und viele noch immer unberührte Buchten und Strände garantieren ein einmaliges Urlaubserlebnis, zu dem das milde Klima noch seinen Teil beiträgt.

>>> Reiseangebote finden und online buchen in unserem Online Reisebüro

Der Nordwesten der Insel wird von einem 20 Kilometer breiten Gebirgszug dominiert, der sich über 1´000 Meter über den Meeresspiegel erhebt. Die Küste ist felsig und zerklüftet und es gibt fantastische Buchten. Auch die südöstliche Küste ist geprägt vom Bergland der Serra de Levant, die bis über 500 Meter hoch ist.

Im Zentrum Mallorcas liegt die weite Ebene Es Pla, die sich nach Norden in den großen Buchten von Pollenca und Alcudia mit seinen langen Sandstränden und im Südwesten mit der Bucht von Palma zum Mittelmeer hin öffnet. In Palma de Mallorca gibt es an der Playa de Palma lange Sandstrände. Hierher zieht es auch die meisten Touristen die einen Mallorca Urlaub unternehmen, denn auch das Nachtleben kommt hier an der Playa de Palma bzw. in El Arenal nicht zu kurz.

Wer dagegen einen ruhigeren Urlaub verbringen möchte, dem raten wir zum Urlaub auf einer Finca. diese naturnahen Ferienhäuser befinden sich immer abseits vom großen Trubel und bieten oft eine herrliche Aussicht sowie viel Komfort und viel Ruhe.

Ein bekannter Urlaubsort im Nordosten der Insel ist Cala Rajada. Die beliebte Badebucht Cala Agulla liegt etwas außerhalb in reizvoller Umgebung. Der Fischereihafen, die Promenade und die einladenden Terassen-Cafes stehen dafür im Mittelpunkt, ebenso die Villa Mach, ihr Park und die Skulpturensammlung. Man sollte sie unbedingt besucht haben.

Wem der Hausstrand Son Moll zu belebt ist, der findet mehrere kleinere Buchten in naher Umgebung. Für Wassersportler gibt es viele Angebote: Sportboot, Segelschule, Wasserski und Tauchen an den Felsküsten. Eine Autofahrt zur beschaulichen Bergstadt Arta und weiter zur Emirata de Betlem bringt den Beweis. Nach kurzer Wanderung in stiller, karger Natur erreicht man den Ausblick über die Bucht von Alcudia.

Cala Ratjada ist ein idealer Ausgangspunkt für erlebnisreiche Wanderungen. Nicht weit vom Ort erreicht man den Leuchtturm am Puntos des Farayos, dem östlichsten Punkt der Insel. Die längeren Touren führen zur Festungsanlage in Capdepera oder bis zur imposanten Düne an der Cala Mesquida. Man entfernt sich schneller vom quirligen Urlaubsleben als vermutet.

Überhaupt ist die Bucht von Alcudia eines der attraktivsten Reiseziele auf Mallorca. Mehr als 13 km lang ist der feinsandige und flach abfallende Strand der sich von Puerto d'Alcudia über die Playa de Muro bis nach Can Picafort hinzieht. Hier gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit Geschäften, Nightlife, dem sehr hübschen Städtchen Alcudia mit der sehenswerten Altstadt sowie eine große Anzahl an schönen Hotels, von denen sich viele in der ersten und zweiten Reihe vom Strand befinden.

Auf Mallorca gibt es zwei schöne Naturparks, zwei Naturmonumente und viele Reservate, die alle Natur- und Landschaftsschutz garantieren. Es gibt zahlreiche sehenswerte Ausflugsziele auf Mallorca, die man bei seinem Urlaub auf der Insel nicht verpassen sollte. Außerdem bietet es Besuchern eine reiche Kultur mit vielen Kirchen, Kathedralen, Schlössern, Museen und Theatern.

Tipps: Ausführliche Infos über das aktuelle Wetter und Klima auf Mallorca, inklusive Klimatabelle, gibt es hier. Die Anreise erfolgt über den Flughafen Mallorca, im Süden der Insel, nur wenige Kilometer von der Hauptstadt und der Playa de Palma entfernt. Ausführliche Infos über die beliebtesten Urlaubsziele bietet www.urlaubsziele-mallorca.de.

Palma de Mallorca ist, wie der Name schon sagt, die Hauptstadt der Baleareninsel Mallorca. Die Stadt ist nicht nur das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum Mallorcas, sondern der ganzen Balearen.

Trotz des rasanten Wachstums ist die Altstadt Palma de Mallorcas eine der größten und besterhaltenen Europas. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören unter anderem die alles überragende Kathedrale La Seu sowie Castell de Bellver, eine etwa 112m hohe Festung, die aufgrund der kreisrunden Wehrbauten einzigartig in Spanien ist.

Die schönsten Häuser der Stadt befinden sich beiderseits der Passeig de Born ( die Flanier- und Prachtallee der Stadt), die vom Meer aus direkt ins Zentrum von Palma de Mallorca führt.  Wer gerne shoppen geht findet in der Via Veri bestimmt den passenden Laden, denn hier gibt es allerlei Boutiquen für ausgefallene Designermode.

Wer das Nachtleben der Stadt erleben möchte der beginnt den Abend am besten in den zahlreichen Bars und Restaurants der Stadtviertel Llotja und Santa Catalina.

Die meisten Clubs und Discotheken liegen am Paseo Marítimo.

Ein beliebter Urlaubsort auf Mallorca ist Cala Millor. Der Ort liegt in der sonnigen Bucht von Arta an der Ostküste der Insel. Der weitläufige, flache Sandstrand bietet Platz genug für Schwimmen, Freizeitsport und Erholung. Man kann zwischen einer großzügig angelegten Palmenpromenade oder der benachbarten, moderne Fußgängerzone wählen, will man Flanieren und Entspannen. Ein gutes Angebot an Hotels und Clubanlagen kommt fast allen Wünschen entgegen.

Sehr empfehlen kann man die Reisezeiten im Frühjahr und in den milden Wintermonaten. Wer auf Mallorca gerne wandert und die Sehenswürdigkeiten kennen lernen will, hat mit Cala Millor einen guten Ausgangspunkt getroffen. Mit einem Mietauto werden diese Touren zum Erlebnis: Eine abenteuerliche Bergfahrt zum Kloster San Salvador bietet herrlichen Inselrundblick. Zum Hafenbummel nach Porto Cristo und zur Stärkung ein Fischmenü.

Auch die mittelalterliche Stadt Arta (in den Bergen) und die Höhlen von Arta (am Meer) sind lohnende Ziele. Die Besichtigung von Mallorcas größter Festungsanlage in Capdepera und eine Fahrt zum Cap Freu darf man ebenso nicht auslassen. Keine Sorge, es bleiben genug Zeit zum Rasten und Baden, auch Kondition für die langen Urlaubsabende!